Informationen für Besucher

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Zurzeit erarbeiten wir gemeinsam mit den anderen Schweizer Weltcupveranstaltern ein Schutzkonzept. Die wichtigsten Fragen werden hier beantwortet und werden laufend aktualisiert

Stand heute (15. Oktober 2020) sind am Audi FIS Ski Weltcup Final 2021 keine Zuschauer zugelassen. Das Zielgelände ist nur für akkreditierte Personen zugänglich.

Zugelassen sind ausschliesslich Personen, die am Event eine Funktion haben (Teams, Journalisten, Offizielle, Helfer und das OK). Sie bewegen sich konsequent in ihren Gruppen und haben, wenn immer möglich keine Berührungspunkte zueinander.

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • TV: Diverse Fernsehstationen übertragen die Rennen live (bspw. SRF 2)
  • Live Ticker auf diversen Websites (SRF, FIS)
  • Live Radioschaltungen (SRF 3)
  • Berichterstattungen in diversen Print- und Onlinemedien
  • Über die Social-Media-Kanäle der Lenzerheide wird nicht nur über das Renngeschehen berichtet, sondern auch spannende Einblicke hinter die Kulissen gewährt
  • Du bist als Helfer live dabei und so nahe am Geschehen wie kaum ein anderer. Melde dich jetzt hier an

Die Pisten in Arosa Lenzerheide können an diesen Tagen normal genossen werden. Die Sesselbahn Heimberg ist während den Rennen ausschliesslich für Personen der Veranstaltung zugänglich. Auf den Pisten zur Talstation Heimberg ist mit Einschränkungen zu rechnen. Die Pisten Nr. 24 und 25 im Gebiet Heimberg sind geschlossen. Die Piste 20a bei der Bergstation der Sesselbahn Motta ist während den Abfahrtstrainings/-rennen teilweise gesperrt, da sie die Rennpiste überquert.

Aus Sicherheitstechnischen Überlegungen ist es – stand heute – nicht möglich die Rennen an der Strecke mitzuverfolgen.

Nein, auf Side Events wird sowohl in Parpan als auch in Lenzerheide gänzlich verzichtet.